Immobilien-ABC

Teilbaugenehmigung

Wenn ein Baugenehmigungsverfahren sehr langwierig ist, kann eine Teilbaugenehmigung beantragt werden, die den Bau von bestimmten Gebäudeabschnitten genehmigt.

Tiefbau

Der Tiefbau befasst sich mit Bauvorhaben, deren Errichtung unter oder direkt an der Erdoberfläche durchgeführt wird.

Tilgung

Als Tilgung bezeichnet man die Zahlung, die von einem Darlehensnehmer an sein Kreditinstitut in regelmäßigen Abständen zahlt.

Tragende Wände

Tragende Wände sind ein Hauptbestandteil eines Gebäudes, für die bestimmte Regelungen und Vorschriften gelten. Sie tragen nicht nur das Gewicht eines Geschosses, sondern nimmt ebenfalls horizontale Kräfte des gesamten Bauwerks auf.

Traufe

Der Begriff Traufe (auch Dachflächenbreite genannt) bezeichnet die Tropfkante eines Daches.

Trennwand

Eine Trennwand ist eine Innenwand, die keine tragende Funktion har und Räume voneinander trennt.

Treuhandkonto

Ein Treuhandkonto ist ein spezielles Konto, auf dem Vermögen gebucht wird, dass nicht dem Kontoinhaber gehört. Der Kontoinhaber wie z.B. ein Notar oder Rechtsanwalt führt das Konto im eigenen Namen, aber für seinen Kunden/Klienten.

Trittschall

Trittschall bezeichnet man als den Schall, der durch die Bewegung von Menschen auf einem Fußboden entsteht. Um dem entgegenzuwirken, wird bei Neubauten in der Regel eine entsprechende Trittschalldämmung eingebaut.

Trockenbau

Der Begriff Trockenbau beschreibt das Zusammenfügen von industriellen Halbzeugen ohne durchnässende Baustoffen (z.B. Trennwände, Wandtrockenputz oder Verkofferungen).

Typenhaus

Bei einem Typenhaus ist sowohl die Form, als auch der Grundriss fest vorgegeben und kann nicht ohne weiteres verändert werden.